Menu Home

Umfahrung Aarwangen

Die EVP Thunstetten-Bützberg ist gegen die Umfahrung von Aarwangen, wenn der zusätzliche Verkehr über Bützberg geleitet würde. Bützberg hat heute schon so viel Durchgangsverkehr wie Aarwangen. Nach dem Bau der Umfahrung würde das Verkehrsvolumen nochmals stark zunehmen.

Das wertvolle Kulturland, welches durch diesen Strassenbau versiegelt würde, muss auch in Zukunft der Landwirtschaft zur Verfügung stehen. 

Am Mittwoch, 10. Februar 2016 haben sich mehr als 120 Personen in der Aula des Schulhauses Byfang versammelt, um Informationen zum Thema "Umfahrung Aarwangen" zu bekommen und Meinungen auszutauschen. Die Notwendigkeit einer Umfahrung von Aarwangen hat niemand bestritten. Die Vorgeschlagene Linienführung nach Bützberg jedoch stösst auf grossmehrheitliche Ablehnung. Wenn der Brünnelikreisel in Langenthal angepeilt wird, könnte dies in Kombination mit verkehrsberuhigenden Massnahmen wie beispielsweise einem Lastwagenfahrverbot zu einer guten Lösung führen.